Wir wollen bezahlbare Wohnungen für alle

Veröffentlicht am 25.09.2018 in Standpunkte
 

Gemeinsam mit Ralf Eisenhauer und der SPD für bezahlbare Wohnungen!

Wir übernehmen Verantwortung für mehr Chancengleichheit auf dem Wohnungsmarkt. Lassen sie uns gemeinsam für bezahlbare Wohnungen und Eigenheime in Mannheim kämpfen!

Lassen Sie uns gemeinsam für mehr bezahlbare Wohnungen kämpfen!

 

 

Es ist einfach ungerecht: Man arbeitet und arbeitet und was bleibt am Ende des Monats übrig? Die Hälfte des Einkommens geht für die Miete drauf. Wie soll das zum Leben reichen? Dabei ist die Wohnung jetzt schon zu klein. Die Kinder brauchen dringend ein eigenes Zimmer. Aber es gibt keine Aussicht auf eine neue Wohnung. Bei jeder Anzeige haben schon hunderte vorher angerufen. Bei einer Besichtigung muss man in der Schlange stehen, alles offenlegen und am Ende für eine völlig überteuerte Wohnung auch noch die Renovierungskosten selber tragen. Und wenn ich älter bin und die Treppen nicht mehr hochkomme? Barrierefreie Wohnung? Keine Chance.

Und die großen Firmen lachen sich ins Fäustchen, sitzen irgendwo im Ausland bekommen immer mehr und immer mehr. Und noch eine Luxussanierung und noch ein teures Gebiet mit schicken teuren Einfamilienhäusern. Und was machen die anderen Parteien? Unterstützen das auch noch - öffentlich bezahlbare Wohnungen fordern und dann aber kneifen, wenn es darauf ankommt, etwas zu tun. Wir müssen zusammenstehen: Wir brauchen mehr bezahlbare Wohnungen!

 

2000 neue bezahlbare Wohnungen in den nächsten fünf Jahren

Wir fordern: Bis 2023 müssen mindestens 2.000 neue bezahlbare Wohnungen für alle entstehen. Bezahlbar bedeutet derzeit: Als Mieterin und Mieter darf man nicht mehr als maximal 7,50€ Kaltmiete pro Quadratmeter bezahlen.

Gut leben, egal in welchem Stadtteil

Wenn ein Neubaugebiet entsteht, müssen so viele Wohnungen wie möglich bezahlbar sein, mindestens jedoch 30 Prozent. Bezahlbar bedeutet derzeit: Als Mieterin und Mieter darf man nicht mehr als maximal 7,50€ Kaltmiete pro Quadratmeter bezahlen. Von diesem Prinzip darf es keine Ausnahmen geben! Wir setzen uns dafür ein, dass die städtische Wohnungsgesellschaft GBG ihren preiswerten Bestand in alle Stadtteile ausweitet.

Eigenheime für junge Familien

Wir fordern bezahlbare Eigenheime für junge Familien auf den neu entstehenden Wohnflächen. Für uns ist klar: Dafür müssen auch städtische Grundstücke verbilligt abgegeben werden.

Junges Wohnen in neuen Formen

Studentisches Wohnen oder gemeinschaftliche Wohnprojekte: All diese Formen tragen zu bezahlbarem und modernem Leben bei - für Studierende, Kreative und Aufgeschlossene. Wir wollen gemeinschaftliche Wohnprojekte wie etwa die Mietshäusersyndikate gezielt fördern: Sie erhalten bei Neubaugebieten eigens ausgewiesene Flächen.

Gut wohnen auch in höherem Alter

Insbesondere ältere Menschen und Menschen mit Behinderung sind auf barrierearme und barrierefreie Wohnungen und auf die Hilfe anderer angewiesen. Mehrgenerationenhäuser und barrierefreie Wohnungen sind bei Neubaugebieten in der Planung vorzusehen.

Wir übernehmen Verantwortung für mehr Chancengleichheit auf dem Wohnungsmarkt. Lassen sie uns gemeinsam für bezahlbare Wohnungen und Eigenheime in Mannheim kämpfen!
 
 
 
 
Ihre Ansprechpartner:
 

Ralf Eisenhauer

Reinhold Götz

 
 

Kontakt

Wir freuen uns über Ihre Rückmeldung!

Kontaktformular

Email: spd@mannheim.de

Telefon: 0621 293 2090

Unterstützen Sie eine solidarische Stadt

 
 

 

Facebook

Mehr zur SPD Mannheim

Mitmachen

Wir sind für Sie im Gemeinderat

Kommende Veranstaltungen

19.12.2018, 18:00 Uhr - 19:00 Uhr
Fraktionsvorsitzender Eisenhauer für Sie am Telefon