Task Force „Kinderbetreuung“ einrichten

Veröffentlicht am 07.06.2019 in Pressemitteilungen

Kita AusflugSchnellstmöglich mehr Kita-Plätze ausbauen! Foto: Simone M. Neumann

Die SPD will den Ausbau von Kinderbetreuungsplätzen beschleunigen. Eine Task Force „Kinderbetreuung“ soll dabei helfen, die Einrichtung von Plätzen zu beschleunigen und notwendige Arbeitsschritte zu koordinieren.

Für die SPD Ralf Eisenhauer und Lena Kamrad:

Mannheim wächst, durch Zuzug gerade auch von jungen Familien, und es werden erfreulicherweise mehr Kinder in der Stadt geboren als noch bis vor wenigen Jahren prognostiziert. Deshalb müssen wir nun in kurzer Zeit zusätzliche Betreuungsplätze für Krippen- Kindergarten- und Hortkinder schaffen. Damit uns dies gelingt, schlagen wir eine Arbeitsgruppe aus den Bereichen Jugend, Bauen, Personal und Finanzen bei der Stadt vor. Sie soll umfassende Entscheidungskompetenzen erhalten, um möglichst schnell zu Lösungen zu kommen. Beim Krippenausbau hat solch eine Task Force vor einigen Jahren bereits gut funktioniert.

Wir wollen, dass die Verwaltung in den Stadtteilen nach Übergangslösungen sucht, um kurzfristig auf die Bedarfe reagieren zu können. Dabei soll sie die Ortskenntnis der Bezirksbeiräte nutzen und sich eng mit den freien Trägern abstimmen.

Auch das Problem der Fachkräftegewinnung sollte die Verwaltung gemeinsam mit den freien Trägern bearbeiten. Es gibt nicht nur zu wenig Betreuungsplätze, es gibt auch einen großen Mangel an Erzieherinnen und Erziehern und beides hängt dann auch zusammen. Wir müssen deshalb Strategien entwickeln, wie dem Fachkräftemangel begegnet werden kann.

 
 

Sei dabei. Sei Mannheim!

Wir werden Mannheim gemeinsam weiterbringen. Wir werden zusammen die Initiative und Verantwortung für mehr Chancengleichheit in Mannheim übernehmen. Dafür brauchen wir Dich – sei dabei, sei Mannheim.