SPD zu Besuch im Eltern-Kind-Zentrum Speckweg

Veröffentlicht am 07.07.2017 in Pressemitteilungen

Lena Kamrad (rechts) zu Besuch im Eltern-Kind-Zentrum Speckweg

Beeindruckt zeigten sich die jugendpolitische Sprecherin der SPD-Gemeinderatsfraktion, Lena Kamrad, und die Vorsitzende der SPD-Arbeitsgemeinschaft für Bildung (AfB), Sabine Leber-Hoischen, von der Arbeit, die täglich im evangelischen Eltern-Kind-Zentrum (Elkiz) Speckweg geleistet wird.

Die Leiterin der Einrichtung, Kerstin Helmling und die für die offenen Eltern-Kind-Angebote zuständige Erzieherin Annette Zimmermann führten die Gruppe zunächst durch den Kindergarten und dann zu den Räumlichkeiten, in denen die Baby- und Eltern-Kind-Gruppen sich mehrmals wöchentlich treffen.

„Man sieht hier, wie wichtig es ist, dass die Stadt bereits von Geburt an in die Frühen Hilfen investiert. Die Familien finden hier ein offenes Angebot vor, in dem sie mit Frau Zimmermann oder den anderen Fachkräften wie einer Psychologin, Kinderkrankenschwester, Ärztin oder dem sozialen Dienst ganz ungezwungen ins Gespräch kommen können", stellt Stadträtin Kamrad fest.

„Dieses niederschwellige Angebot vor Ort wird von den Familien so gut angenommen, dass der Bedarf an Raum und Zeit steigt. Das zeigt, wie gut dieses wichtige Konzept funktioniert", ergänzt Leber-Hoischen. SPD-Fraktion und AfB wollen weitere Eltern-Kind-Zentren besuchen, um sich vor Ort ein Bild über die Arbeit und auch über die Bedarfe zu machen.

 
 

Unterstützen Sie eine solidarische Stadt

Wir informieren Sie regelmäßig über die wichtigsten Themen für Mannheim 

 

Email-Adresse:

 

Kommende Veranstaltungen

26.07.2017, 18:00 Uhr - 19:00 Uhr
Fraktionsvorsitzender Ralf Eisenhauer am Kümmerertelefon