SPD fordert ein Erinnerungsdenkmal für Friedrich Hecker

Veröffentlicht am 25.07.2018 in Pressemitteilungen
 

Thorsten Riehle, Kulturpolitischer Sprecher

Die SPD-Gemeinderatsfraktion fordert, den Einsatz des badischen Revolutionärs Hecker für die Demokratie zu würdigen. Um die Erinnerung an den großen Demokraten Friedrich Hecker lebendig zu halten, sollte er ein Denkmal in Mannheim erhalten. Mannheim war ein bedeutender Ort für die Badische Revolution sowie für das Leben des Revolutionärs selbst.

Stadtrat Thorsten Riehle erklärt: „Die SPD fordert ein Erinnerungsdenkmal für Friedrich Hecker, um seinen Einsatz für die Demokratie angemessen zu würdigen. Zum Jubiläumsjahr 2018 hat sich eine bürgerschaftliche Gruppe um Altstadtrat Rolf Dieter gegründet. Diese möchte die Werte unserer Demokratie besonders in den Vordergrund stellen und deren Wurzeln ins Bewusstsein rufen. In einer Zeit, in der die Demokratie keine Selbstverständlichkeit mehr zu sein scheint, ist es wichtig, Plätze zu schaffen, die daran erinnern, welchen Mut es einmal gebraucht hat, um sie zu erkämpfen. Das muss für uns alle Vorbild sein.“

Stadträtin Helen Heberer ergänzt: „Wir wollen das Engagement der bürgerschaftlichen Gruppe unterstützen und dazu beitragen, die Erinnerungen an die demokratische Tradition Deutschlands aufrechtzuerhalten. Zu diesem Zweck soll ein Hecker-Denkmal entstehen. Schließlich war Mannheim ein bedeutender Ort sowohl für die Badische Revolution als auch für das Leben des Revolutionärs selbst.“

 

 
 

Kontakt

Wir freuen uns über Ihre Rückmeldung!

Kontaktformular

Email: spd@mannheim.de

Telefon: 0621 293 2090

Unterstützen Sie eine solidarische Stadt

 
 

 

Wir informieren Sie über Neuigkeiten zu Mannheims Zukunft!

Facebook

Mehr zur SPD Mannheim

Mitmachen

Wir sind für Sie im Gemeinderat

Kommende Veranstaltungen

16.08.2018, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
#spdpacktan Hausbesuche Schönau

21.08.2018, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
#spdpacktan Hausbesuche Lindenhof

22.08.2018, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
#spdpacktan Hausbesuche Rheinau