Solaranlage für Kunsthalle wird nochmals geprüft

Veröffentlicht am 19.07.2018 in Pressemitteilungen

SPD-Fraktionsvorsitzender Ralf Eisenhauer

der Hauptausschuss des Gemeinderats hat die zusätzlichen Ausgaben für die Außenanlage der Kunsthalle beschlossen. Auf SPD-Antrag wird allerdings die Einrichtung einer Solaranlage nochmals geprüft. Die vorgesehenen Mittel dafür sind so lange noch gesperrt.

SPD-Fraktionsvorsitzender Ralf Eisenhauer erklärt: „Die Solaranlage könnte ein weiteres wichtiges Element sein, um die Attraktivität und Besonderheit der Kunsthalle zu steigern. Bevor tatsächlich darauf verzichtet wird, sollte eine eingehende Prüfung und Beratung im zuständigen Ausschuss erfolgen. Der Verzicht auf die Solaranlage durch Kulturbürgermeister Michael Grötsch erschien uns wie die gesamte Kommunikation zu diesem Vorgang nicht ausreichend durchdacht. Wir sind froh, dass sich der Hauptausschuss unserer Sichtweise angeschlossen hat. Zur Solaranlage soll es deshalb nochmal eine Diskussion im zuständigen Ausschuss geben.“

 
 

Bezahlbarer Wohnraum für alle!

JA, ich will, dass Wohnen in Mannheim bezahlbar ist – für alle!