Resolution zu G9 in Mannheim

Veröffentlicht am 27.10.2017 in Pressemitteilungen

Die SPD hat im Bildungsausschuss eine Resolution zum Erhalt eines öffentlichen G9 Gymnasiums in Mannheim eingebracht, jedoch kann erst im kommenden Bildungsausschuss darüber abgestimmt werden.

 

Lena Kamrad, bildungspolitische Sprecherin der SPD-Gemeinderatsfraktion erklärt: „Wir wollen damit auf die neuere Entwicklung reagiern, dass durch den angekündigten Wegfall des Karl-Friedrich-Gymnasiums kein G9 Angebot mehr an einem städtischen Mannheimer Gymnasium bestehen würde.

Ziel muss sein, dass ein anderes Gymnasium als Ersatz für das Karl-Friedrich-Gymnasium am Modellversuch G9 teilnehmen kann.“

Kamrad betont weiter: „Wenn das KFG als G9-Schule wegfällt, gibt es in Mannheim nur noch an der IGMH (Gesamtschule und jährlich mehr Anmeldungen, als Plätze), an den beruflichen Schulen (verbunden mit Schulwechsel) und privaten Gymnasien (verbunden mit Schulgeld) die Möglichkeit das Abitur nach neun Schuljahren abzulegen. Deshalb ist es für die Vielfalt in Mannheims Bildungslandschaft notwendig, auch weiterhin ein Gymnasium mit G9-Angebot zu haben.“

 
 

Folgen Sie uns auf

Facebook-Logo TwitterInstagram-Logo

Unterstützen Sie eine solidarische Stadt

Wir informieren Sie regelmäßig über die wichtigsten Themen für Mannheim 

 

Email-Adresse: