Neubau Stadtbibliothek am Alten Messplatz

Veröffentlicht am 06.12.2017 in Anträge

Stadträtin Heidrun Kämper ist Mitglied der städtischen Arbeitsgruppe Stadtbibliothek

Die SPD beantragt, den Standort für eine neue Stadtbibliothek am Alten Messplatz vorzusehen. Entscheidend ist, die Planungen voranzubringen.

 

Der Gemeinderat möge beschließen:

Ziffer 2 des Beschlusses / Antrags wird durch folgenden Satz ersetzt:

„Die Verwaltung wird beauftragt, dieses Realisierungskonzept für den Standort Alter Messplatz zu entwickeln."

 

Begründung:

Die Bibliothek ist längst nicht mehr nur ein Ort des Ausleihens oder Lesens von Büchern. Sie ist Schnittstelle zwischen Lernort, Kulturraum und Ort des Rückzugs. Die Digitalisierung der Bibliotheken zeigt sich nicht nur in einem wachsenden Angebot an e-books und der Verfügbarkeit von Online-Arbeitsplätzen, sondern auch in einem Zurückweichen des Buches im Bibliotheksraum selbst. Wir benötigen große, offene und flexibel einzuteilende und einzusetzende Räume, wie es uns andere Städte vormachen. Deshalb ist es wichtig, dass es bei den Planungen zur neuen Stadtbibliothek den nächsten Schritt gibt.

Dafür ist der Alte Messplatz der bessere Standort. Es geht um einen Entwicklungsschub für die Neckarstadt, und insbesondere um bessere Bildungschancen für die Kinder in der Neckarstadt-West. Die südliche Hälfte des Alten Messplatzes wird dadurch aufgewertet, es ist mit positiven Effekten bezüglich der Klein-Kriminalität am Neckarufer und für das Ziel „Leben am Wasser“ zu rechnen. Städtebaulich hat der südliche Teil am Alten Messplatz durch den Zugang zum Neckar und der Möglichkeit das Gebäude aus allen Richtungen durch einen unverbauten Blick wahrnehmen zu können das größere architektonische Alleinstellungsmerkmal.

 
 

Folgen Sie uns auf

Facebook-Logo TwitterInstagram-Logo

Unterstützen Sie eine solidarische Stadt

Wir informieren Sie regelmäßig über die wichtigsten Themen für Mannheim 

 

Email-Adresse: