Nach Ausschreitungen bei Waldhof-Spiel ist schonungslose Aufklärung notwendig

Veröffentlicht am 28.05.2018 in Pressemitteilungen

Andrea Safferling, sportpolitische Sprecherin

Die SPD-Gemeinderatsfraktion zeigt sich geschockt von den Ereignissen rund um das Relegationsspiel des SV Waldhof Mannheim. Sie fordert eine schonungslose Aufklärung zu den Vorfällen.

Stadträtin Andrea Safferling, sportpolitische Sprecherin der SPD-Gemeinderatsfraktion, erklärt: „Es wurde ein Scherbenhaufen hinterlassen. Nun ist eine schonungslose Aufklärung notwendig. Alle Fragen müssen auf den Tisch. Wie kann es beispielsweise sein, dass hier Menschen ins Stadion gelassen wurden ohne Taschenkontrolle? Wie kann man auf der Besuchertribüne Waldhoffans zulassen ohne ausreichenden Sicherheitsdienst? Darunter waren Kinder und Jugendliche. Insbesondere der Verein ist nun gefragt. Vorfälle wie gestern dürfen sich nicht wiederholen.“

Andrea Safferling sagt weiter: „Deutlich geworden ist jedoch auch, dass sich dringend die Vereinsführung, Fanorganisationen und Öffentlichkeit gemeinsam darüber verständigen müssen, wie die gewaltbereiten Spinner, denen offensichtlich jedes Mittel Recht ist, um den Ruf des Vereins nachhaltig zu zerstören, in Zukunft ausgegrenzt werden können. Es muss deutlicher als in der Vergangenheit geschehen klar gemacht werden, dass hier eine rote Linie endgültig überschritten ist. Ebenso ist das gesamte Sicherheitskonzept auf den Prüfstand zu stellen, wenn mehrere Dutzend Böller, Feuerwerkskörper und Pyrotechnik über eine Viertelstunde lang das Bild beherrschen. Da frage ich mich, wie diese immense Anzahl ins Stadion gelangen kann.“

Stadtrat Reinhold Götz, stellvertretender Fraktionsvorsitzender, sagt: „Das hatte überhaupt nichts mehr mit Fankultur zu tun, das sind die Totengräber des Fußballs. Vereinsvorstand und Aufsichtsrat müssen nun klare Kante zeigen, um den immensen Schaden für den Verein und das Ansehen unserer Stadt in Grenzen zu halten. Leider gab es auch zahlreiche Verletzte. Ihnen wünschen wir eine schnelle Genesung. Unser besonderer Dank gilt den Ordnern und Polizistinnen und Polizisten.“

 
 

Bezahlbarer Wohnraum für alle!

JA, ich will, dass Wohnen in Mannheim bezahlbar ist – für alle!