Mehr Geld für Berufsschulen

Veröffentlicht am 21.12.2017 in Pressemitteilungen
 

Reinhold Götz, stellvertretender Fraktionsvorsitzender

Für Investitionen in Werkstätten, Labore, bei Geräten und IT-Infrastruktur der Berufsschulen in Mannheim stehen auf Antrag der SPD 2018/2019 jährlich 500.000 zusätzlich zu den im Haushalt bereits vorgesehenen 1,15 Millionen Euro zur Verfügung. Damit können Geräte und Maschinen auf dem neuesten technologischen Stand angeschafft werden.

„Es ist uns wichtig, dass die Beruflichen Schulen ausdrücklich Teil des Programm sind“, erläutert der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Reinhold Götz. „Unsere Beruflichen Schulen sind zentrale Orte Mannheims für die Aus-, Fort- und Weiterbildung, gerade vor dem Hintergrund des drohenden Fachkräftemangels. Die Ausstattung der Beruflichen Schulen in Mannheim muss weiter verbessert werden, da viele Schulen nach wie vor kaum mit den rasanten technologischen Entwicklungen in den Betrieben mithalten können.“ Deutliche Mehrinvestitionen seien auch ein Zeichen für die Bedeutung, die die Politik dem Lernort Berufsschule zumesse. „Hier sehen wir Handlungsbedarf. Wir jedenfalls wollen die berufliche Bildung stärken und zukunftssicher machen“, so Götz. 

 
 

Kontakt

Wir freuen uns über Ihre Rückmeldung!

Kontaktformular

Email: spd@mannheim.de

Telefon: 0621 293 2090

Unterstützen Sie eine solidarische Stadt

 
 

 

Facebook

Mehr zur SPD Mannheim

Mitmachen

Wir sind für Sie im Gemeinderat

Kommende Veranstaltungen

25.10.2018, 17:00 Uhr - 18:00 Uhr
Wie machen wir den Taunusplatz attraktiv?

30.10.2018, 15:30 Uhr - 17:00 Uhr
Stadtteilgespräch "Neuostheim gemeinsam gestalten"