Besuch bei der russisch-orthodoxen Gemeinde in der Neckarstadt

Veröffentlicht am 28.03.2018 in Unterwegs
 

SPD-Stadträtin Marianne Bade besuchte zusammen mit der SPD-Arbeitsgemeinschaft Migration und Vielfalt die russisch-orthodoxe Gemeinde in der Neckarstadt. Die verzeichnet derzeit einen deutlichen Mitgliederzuwachs.

Marianne Bade, integrationspolitische Sprecherin der SPD-Gemeinderatsfraktion, berichtet über den Besuch: „Gegründet wurde diese Kirche vor 75 Jahren in einer Baracke des KZ Sandhofen. Heute wächst die Gemeinde, und vor allem junge Familien kommen aus der ganzen Region am Sonntag zum Gottesdienst und besonders zur Jugendarbeit der Kirche. Aus diesem Grund sucht die Gemeinde jetzt ein Grundstück, das Platz für die vielen Besucher bietet und das es erlaubt, eine repräsentative Kirche zu bauen.“

Die SPD will hier Kontakt halten. Isabel Cademartori und Slavica Stecher, Vertreterinnen der SPD-Arbeitsgemeinschaft Migration und Vielfalt, kündigten an: „In weiteren Gesprächen mit der Gemeinde wollen wir sie dabei unterstützen, auf dem Weg in die Stadtgesellschaft weiter voranzukommen.“

 
 

Kontakt

Wir freuen uns über Ihre Rückmeldung!

Kontaktformular

Email: spd@mannheim.de

Telefon: 0621 293 2090

Unterstützen Sie eine solidarische Stadt

 
 

 

Facebook

Mehr zur SPD Mannheim

Mitmachen

Wir sind für Sie im Gemeinderat

Kommende Veranstaltungen

19.12.2018, 18:00 Uhr - 19:00 Uhr
Fraktionsvorsitzender Eisenhauer für Sie am Telefon