Kurzstreckenticket jetzt!

Kurze Strecken, kleiner Preis!

 

Unterstützen Sie das Kurzstrecken-Ticket mit Ihrer Stimme!

 
 

 

Wir informieren Sie, wie es mit dem Thema weitergeht!

Für Sie im Gemeinderat

 

02.02.2018 in Topartikel Pressemitteilungen

Kurze Strecken, kleiner Preis: SPD will Kurzstrecken-Ticket für Mannheim

 
SPD-Fraktionsvorsitzender Ralf Eisenhauer

Die SPD fordert die Einführung eines Kurzstrecken-Tickets für ganz Mannheim. Nachdem es seit kurzem mit dem E-Tarif faktisch ein Kurzstrecken-Ticket für Smartphone-Nutzer gibt, ist es der SPD wichtig, auch ein Angebot zu schaffen, das nicht an ein solches Gerät gebunden ist. Das Kurzstrecken-Ticket soll es auch am Automaten und im Vorverkauf geben.

18.04.2018 in Pressemitteilungen

Mannheim als Industriestandort sichern und weiterentwickeln

 
Fraktionsvorsitzender Ralf Eisenhauer

Am 3. Mai entscheidet der Gemeinderat über den Bebauungsplan „Ehemalige Turbinenfabrik“ in Käfertal. Mit dem Beschluss sollen die planungsrechtlichen Voraussetzungen für eine Neuordnung des bisherigen Betriebsgeländes geschaffen werden. Wir wollen, dass das Gelände, das von der Firma General Electric genutzt wurde, weiterhin Industriegebiet bleiben kann.

18.04.2018 in Unterwegs

SPD-Stadtteilgespräch - Attraktiver Vogelstangsee notwendig

 
Fraktionsvorsitzender Ralf Eisenhauer begrüßte die Gäste in der Freizeitstätte des Bürgervereins

Große Resonanz beim SPD-Stadtteilgespräch: Über 80 Gäste sprachen über die Zukunft des Sees. Insbesondere ein möglicher Gastronomiebetrieb wurde heftig diskutiert. Für die SPD ist wichtig, dass der Vogelstangsee attraktiv bleibt.

17.04.2018 in Pressemitteilungen

Wohnen muss bezahlbar sein - Untere und mittlere Einkommen durch Umsetzung des 12-Punkte-Programms entlasten

 
Reinhold Götz, stellv. Fraktionsvorsitzender, wohnungspolitischer Sprecher

Menschen in Mannheim sollen gut und bezahlbar wohnen. Mit dem 12-Punkte-Programm der Stadt für bezahlbares Wohnen gehen wir den richtigen Weg. Am 3. Mai entscheidet der Gemeinderat darüber, wie künftig mehr neue preisgünstige Mietwohnungen in Mannheim entstehen sollen. Es sollen vor allem untere und mittlere Einkommen bei der Vergabe solcher Wohnungen berücksichtigt werden. Dafür haben wir uns lange eingesetzt.

17.04.2018 in Unterwegs

Stadträtin Marianne Bade besuchte Duha e. V.

 

Zusammen mit Daniela Franz und Slavica Stecher besuchte Stadträtin Marianne Bade den Duha e.V. in der Karlsruher Straße. Der 2013 gegründete Verein für soziale Dienste kümmert sich um Menschen mit Behinderung und um Demenzkranke und unterstützt sie dabei, ein möglichst selbstbestimmtes und weitgehend autonomes Leben zu führen. Duha richtet sich vor allem an Menschen mit Migrationshintergrund. Alle Angebote des Vereins gibt es auf Deutsch und auf Türkisch.

17.04.2018 in Anträge

Mannheim als Industriestandort sichern und weiterentwickeln

 
Stellvertretender Fraktionsvorsitzender Reinhold Götz

Bebauungsplan Nr. 71.55 "Ehemalige Turbinenfabrik" in Mannheim-Käfertal, Vorlage 149/2018

Antrag zur Sitzung des Ausschusses für Umwelt und Technik am 17. April 2018,      

zu TOP 6 und zur Sitzung des Gemeinderates am 3. Mai 2018

Der Gemeinderat möge beschließen:

Der Beschlusstext der Vorlage V149/2018 (Bebauungsplan Nr. 71.55 "Ehemalige Turbinenfabrik" in Mannheim-Käfertal), Ziffer 2, Satz 3, wird wie folgt ergänzt.

Ziel der Planung ist die Schaffung der planungsrechtlichen Voraussetzungen für eine städtebauliche Neuordnung des bisherigen Betriebsgeländes als Industriegebiet und Gewerbegebiet sowie die Sicherung von Gemeinbedarfsflächen für das Nationaltheater Mannheim.

10.04.2018 in Ankündigungen

Begehung des Centro Verde - Lebenswertes Centro Verde wächst zusammen

 
Fraktionsvorsitzender Ralf Eisenhauer

SPD-Gemeinderatsfraktion, SPD-Bezirksbeiräte aus der Neckarstadt-Ost und der SPD-Ortsverein laden Anwohnerinnen und Anwohner für Mittwoch, den 18. April um 16 Uhr zu einer Begehung des Viertels ein. Treffpunkt ist am östlichen Ende der Grünen Mitte (Rückseite der GBG-Zentrale).

10.04.2018 in Pressemitteilungen

Konzept für Herschelbad notwendig - Schwimmen soll auch in Zukunft attraktiv und bezahlbar sein

 
Andrea Safferling, sportpolitische Sprecherin

Bäder gehören für uns zur Daseinsvorsorge. Deshalb müssen Bäder auch für alle Mannheimerinnen und Mannheimer attraktiv und bezahlbar sein. Diese beiden Punkte sind für uns unabdingbar – auch beim Herschelbad. Wir fordern ein Konzept, das diese Bedingungen erfüllt.

Folgen Sie uns auf

Facebook-Logo TwitterInstagram-Logo

Unterstützen Sie eine solidarische Stadt

Wir informieren Sie regelmäßig über die wichtigsten Themen für Mannheim 

 

Email-Adresse: